Kirchen im UNESCO-Welterbe Mittelrhein

Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, daß Sie bei uns im Mittelrheintal - dem von der UNESCO ernannten Welterbe - Ihre Freizeit verbringen möchten.

Burgen, Weinanbaugebiete und viele schöne Kirchen warten in Hessen und Rheinland-Pfalz auf Sie.

Treten Sie ein. Nehmen Sie sich Zeit zu verweilen, die Baugeschichte zu erleben, Ruhe zu finden und Gott näher zu kommen.

Evangelische und katholische Gemeinden freuen sich auf Ihren Besuch. Wir wünschen Ihnen eine mit vielen guten Erfahrungen und Begegnungen erfüllte Zeit und einen rundum schönen Aufenthalt.

Ihr
Bernd-Christoph Matern, Kirchensprecher Propstei Süd-Nassau

Für die Bistümer und Landeskirchen:
Bistum Limburg, Bistum Mainz, Bistum Trier
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
und Evangelische Kirche im Rheinland


Neues Medium bei Studienkonferenz der Thomas-Morus-Akademie vorgestellt

Gruppenfoto
Öffentlichkeitsreferent Bernd-Christoph Matern referierte auf Einladung der Thomas-Morus-Akademie vor Vertretern evangelischer und katholischer Kirchen sowie touristischer Organisationen über das ökumenische Forum „Kirchen im Welterbe Mittelrhein“ und die Kirchen-App, die zum Besuch der Gotteshäuser einlädt und über sie informiert.
Foto: B.-Cr. Matern

HILDESHEIM/RHEIN-LAHN. (5. Februar 2015) „Kirchen und Klöster als Weltkulturerbestätten - Touristische Attraktionen oder Orte des religiösen Lebens?“ lautete der Titel einer Studienkonferenz der Thomas-Morus-Akademie, bei der es auch um die Kirchen im Welterbe Oberes Mittelrheintal ging. Großes Interesse fand dabei die App des ökumenischen Forums „Kirchen im Welterbe Mittelrhein“. Mit der Software für mobile Geräte können Touristen auf ihrem Smartphone Informationen zu 121 Kirchen und Klöstern zwischen Koblenz und Bingen/Rüdesheim erhalten.


Lesen Sie bitte hier weiter ...

 

 

 

 

 


Cover des KirchenführersHandliches Buch führt zu Kirchen am Mittelrhein

(22. September 2008) Handlich, benutzerfreundlich und preiswert: Die zweite Auflage des beliebten Buches „Die Kirchen im Mittelrheintal“ liegt vor. Wichtigste Neuerung: Das Format wurde „verschlankt“, der Kirchenführer passt nun in jede Jackentasche. Am Inhalt indes wurde nicht gespart, sparen können allein die interessierten Leser: Denn dank eines schmaleren Formats kostet das Buch nur noch 9,95 Euro.
Zum Bericht von der Buchpräsentation ...

Michael Imhoff, Die Kirchen im Mittelrheintal – Führer zu den Bauten des Unesco-Welterbes Mittelrheintal, herausgegeben von Wolfgang Krammes, Bernhard Jakobs und Herbert Gräff, Petersberg 2008, 168 Seiten, 636 Farbabbildungen, ISBN 978-3-86568-237-6, 9,95 Euro.

 

  Home  

  Touristeninfo 

  Links  

  Kontakt  

 

      Impressum